Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten

www.fcdi.de - 25.09.2017
URL: www.fcdi.de?pg=50

Unsere Ziele

zurück zum
Beitrag


Was sind unsere Ziele?



Wie in unserer Arbeitsgrundlage (Leitbild) zusammenfassend dargestellt wird, wollen wir unser Leben nach Gottes Wort ausrichten, aber auch Gottes Wort konfessionsübergreifend als Maßstab für Christen sowie - soweit möglich - in die ganze Gesellschaft bringen.

Wir wollen somit Glauben und ein aktives, biblisch ausgerichtete Leben bei Christen fördern, sowie Jesu Missionsauftrag ausführen und Menschen auf Jesus Christus hinweisen.

Gottes Wort spricht von Zusammenarbeit und Zusammengehörigkeit der Christen, wobei Gott verschiedene Gaben zum gemeinsamen Nutzen gibt:

... Denn wir sind durch "einen Geist" alle zu "einem Leib" getauft, ...
Ihr aber seid der Leib Christi und jeder von euch ein Glied....

1. Kor. 12,12-31

Gerade im kreativen Bereich wollen wir eine Möglichkeit der Zusammenarbeit schaffen.
Gott gibt uns unterschiedliche Gaben und Möglichkeiten, die wir zum Bau seines Reiches zusammen einsetzen sollen.
So bringen die einen z.B. Gedichte ein, andere erstellen Melodien dazu und weitere Glaubensgeschwister kümmern sich um die Publikation z.B. im Internet oder mit Büchern.


Der FCDI möchte schwerpunktmäßig eine Zusammenarbeit von Christen mit den Gaben ...

  • Dichtung
  • Texterstellung
  • Komposition
  • Zeichnen
  • Internetarbeit
  • Seelsorgeweisheit
  • usw.
... bieten. (Eine ausführlichere - aber nicht abschließende - Liste finden Sie im Anmeldeformular)

Darüber hinaus benötigen wir dringend Christen, die die Arbeit im Gebet mit tragen!!! Wir haben schon sehr viel Menschen mit dem Evangelium Jesu erreicht (mehrere 100.000 Besucher im Jahr), jedoch stehen wir in einem geistlichen Kampf und brauchen daher Glaubensgeschwister, die uns im Gebet beistehen:

Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Mächtigen und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in dieser Finsternis herrschen, ... Betet allezeit mit Bitten und Flehen im Geist und wacht dazu mit aller Beharrlichkeit im Gebet für alle Heiligen und für mich, dass mir das Wort gegeben werde, wenn ich meinen Mund auftue, freimütig das Geheimnis des Evangeliums zu verkündigen

Epheser 6,12a + 18-19